Regeln für Teilnehmer:
Ich bin mit den Regeln einverstanden

Übersicht:

Favoritenliste:

Favourite Pages

There are currently no pages on your favourites list. You can add pages to this list by selecting Favourite from the Tools menu on the page you're viewing.
Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

In diesem Bereich haben Sie die Möglichkeit, Themen für den katalogübergreifenden Erfahrungsaustausch vorzuschlagen.

Zu Beginn des Workshops erfolgt ein Bericht des Betrieb-GDI-DE mit folgenden Punkten:

Harvest-Prozesse innerhalb der GDI-DE und zu anderen Infrastrukturen sowie Verbesserungsbedarf von Metadaten

a. Harvesting-Prozess

  • Kurzvorstellung des Vorgehens bei den einzelnen Länder/Institutionen (wer hat welche Software im Einsatz, wer setzt auf welche Mechanismen beim Harvesting)
  • Präsentation der Übersicht / Topologie der Kataloge
  • Erfahrungen zu Erntezyklen / -dauer der jeweils abgeernteten Kataloge (welche Katalogdienste bereiten Schwierigkeiten? Warum?)
  • Ist der Gesamtzusammenhang der Harvesting Mechanismen sowie deren Qualitätsanforderungen an die Aufnahme in einen GDK.DE/GovData Katalog/AdV Katalog/INSPIRE Katalog inkl. Zyklen dokumentiert bzw. ist geplant eine solche Dokumentation zu erstellen? Ist geplant die Katalogübersicht unter http://gdk.gdi-de.org/gdk_harvesting/ um Logdateien zu erweitern? Ist geplant die Ergebnisse des Harvestings von GDK.DE/INSPIRE/AdV/GovData   dort zu hinterlegen?

  • Welche räumlichen Abfrageparameter verarbeitet die CSW Schnittstelle des GDK.DE?

  • Lieferkette von Länderkatalog zu Geodatenkatalog.DE (welche Schranken müssen dabei überwunden werden, wie kann gegen diese Schranken geprüft werden, wer prüft die Einhaltung dieser Schranken, wann steht der Metadatensatz nach Harvesting im Geoportal.DE/zukünftig MasterPortal zur Verfügung)
  • Lieferkette von Geodatenkatalog.DE zu GovData/AdV/INSPIRE (wann stehen Metadaten in weiteren Katalogen zur Verfügung (GovData/AdV/INSPIRE), wer gewährleistet/prüft die Weitergabe der Metadaten, wie kann die Lieferkette geprüft werden?)

Welche Fehler eingesetzter Katalog-Software sind bekannt . Ggf. Zeitplan für die Korrektur  

b. Validierung

  • Erläuterung der Validierungsvorgänge beim Ernteprozess (welche Metadatensätze werden ausgeschlossen?)
  • Veröffentlichung der Regeln (welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, um in den GDK übernommen zu werden? Welches ISO AP für CSW wird verwendet? Welche Filter bestehen?)

c. Qualitätskontrolle

  • Ist das Bestehen des Tests zur Konformität von Metadaten in der GDI-DE Testsuite (GDI-DE) ein Garant für die erfolgreiche Aufnahme in den GDK.DE?
  • Ist das Bestehen des Tests zur Konformität von Metadaten in der GDI-DE Testsuite (INSPIRE) ein Garant für die erfolgreiche Weitergabe in das INSPIRE Geoportal?
  • Gibt es auf EU Ebene eine Einrichtung, die sich mit QS des Katalogbestandes beschäftigt? (ist der Austausch mit dieser Stelle gewährleistet?, wer ist Ansprechpartner seitens der GDI-DE für die EU?)

  • Welche Kontrollen werden vorgenommen (Abgleich Stückzahl / fileIdentifier?)

  • Wie wird sichergestellt, dass die Kontaktangaben/Abfrageparameter in den CSW-Capabilities aktuell sind?
  • Wie können Metadatenbereitstellende nachvollziehen, dass ihre Inhalte komplett in den GDK übernommen wurden?
  • Besteht Verbesserungsbedarf bei den Katalogdiensten?
  • Besteht Verbesserungsbedarf bei den Metadatendokumenten?


Darüberhinaus möchten wir Ihnen die Chance geben, sich in Arbeitsgruppen aufzuteilen und untereinander über zusätzliche Themen auszutauschen, wie zum Beispiel:

Fragen zum Harvesting:

Erfahrungsaustausch zur Ernte von bundesweiten Katalogen, z.B. BfG (bafg), Statistik (regionalstatistik, genesis.destatis), Umweltbundesamt (gis.uba)

Down-Harvesting des Geodatenkatalog.de in Länder-Kataloge möglich (obwohl diese an Geodatenkatalog.de liefern)?

Fragen zur Qualitätskontrolle:

Erfahrungsaustausch zur Qualität von Metadatendokumenten von bundesweiten Katalogen, z.B. BfG (bafg), Statistik (regionalstatistik, genesis.destatis), Umweltbundesamt (gis.uba)

Welche Länder haben eigene Werkzeuge zur QS von Metadaten?

- dezentrale/zentrale QS vorhanden?

- inhaltliche Korrektur durch Katalogbetreiber?

- werden inhaltl. Prüfungen gemacht, welche?

- werden Prüfergebnisse an Dritte übermittelt, wie?



Fragen zu anderen Themen:

  • Wird die CSW Schnittstelle des GDK.DE für eine Suche im geplanten MasterPortal.DE verwendet?
  • Auswirkungen aufgrund von Interaktion mit anderen nationalen technischen Komponenten? (z.B. Testuite/Geodatenkatalog.DE über Monitoring Client)?

  • Besonderheiten bei der Einbindung von Forschungsdaten (z.B. der Helmholtz-Gemeinschaft) in die GDI-DE: Harvesting-Prozesse, Zuständigkeiten INSPIRE-Monitoring Meldungen, freiwillige INSPIRE-konforme Bereitstellung

  • Das Harvesting des GDK.DE durch das INSPIRE Portal läuft nicht stabil. Ich habe immer wieder die INSPIRE Daten der BfG kontrolliert und gemerkt, dass nicht alle Daten übernommen werden. Ist das Problem bekannt und wird an einer Lösung gearbeitet?

Erfahrungsaustausch zur Ernte von landesweiten und thematischen Katalogen, kleiner Beitrag aus Brandenburg

- Erläuterung der Übernahme von brandenburgischen Metadatensätzen aus dem Umweltbereich in den zentralen Brandenburgischen Katalog
- Erläuterung des Schlüsselworts „bboxbebb“ für Berlin / Brandenburg


.

.

.