Regeln für Teilnehmer:
Ich bin mit den Regeln einverstanden

Übersicht:

Favoritenliste:

Favoritenseiten

Ihre Favoritenliste enthält derzeit keine Seiten. Sie fügen dieser Liste Seiten hinzu, indem Sie im Menü Extras der angezeigten Seite Favorit selektieren.
Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten

Projektbeschreibung

Im Modellprojekt "Geodatenkatalog - DE" wird ein zuverlässiges und leistungsfähiges Auskunftssystem über die Geodaten und Geodienste der Geodateninfrastruktur Deutschland aufgebaut.

Dazu werden die wichtigsten Metadatenkataloge innerhalb der GDI-DE zu einem Verbund aus Katalogdiensten vernetzt, die Daten zusammengeführt und konsolidiert. Über einen zentralen Knoten wird eine Recherche über Geodaten und Dienste aller in Deutschland eingebundenen Katalogdienste ermöglicht.

Der zentrale Knoten wird sowohl im Geoportal des Bundes direkt für die Recherche genutzt, als auch an die europäische Geodateninfrastruktur INSPIRE so angebunden, dass Geodaten und Dienste auch über das europäische Geoportal (Geoportal INSPIRE) unter Berücksichtigung der INSPIRE Vorgaben (Durchführungsbestimmungen) recherchierbar sind. Damit ist das Modellprojekt ein wichtiger Meilenstein für die Umsetzung derINSPIRE-Richtline in Deutschland.

Um auf technischer Ebene die Interoperabilität der Metadatenkataloge zu verbessern, ist eine Testumgebung für Katalogdienste entwickelt und bereitgestellt worden. Softwarehersteller und Metadatenbereitsteller können so ihre Systeme überprüfen und eine reibungslose Einbindung ihrer Katalogdienste in das Netzwerk des Geodatenkatalog-DE vorbereiten.

Projektpartner

Initiale Projektpartner waren JRC (Inspire GeoPortal), Niedersachsen (Landesmetadatenkatalog), Sachsen (Landesmetadatenkatalog),Nordrhein - Westfalen, Bayern (UOK), Hamburg, BKG (GeoPortal.Bund, Geodatenkatalog), AdV-MIS, Koordinierungsstelle PortalU (PortalU), Geschäftsstelle GIW-Kommission. Baden-Württemberg und Brandenburg hatten Interesse angemeldet. Seit Sommer/Herbst 2010 wurden sukzessive alle verfügbaren Landes- und Bundeskataloge eingebunden.

Weiterführende Informationen

Einbindung der Geodatensuche über den Geodatenkatalog-DE (Katalog-Netz aus den Katalogen der Projektpartner) im
geoportal.de.

GDI-DE Testsuite für Katalogdienste, die den Aufbau der GDI-DE unter Berücksichtigung der europäischen Rahmenrichtlinie INSPIRE beinhaltet.

Der Geodatenkatalog-DE wird mittels einer performanten, standardisierten, harmonisierten und konsolidierten Metadatenbereitstellung einen weiteren Beitrag zum Aufbau der Geodateninfrastruktur Deutschland (GDI-DE) leisten, sowie eine zentrale Bereitstellung von Metadaten für INSPIRE und GEOSS realisieren. Im Abschlussbericht der Realisierungsstufe 1 \V 1.0 des Modellprojektes wird das Projekt und seine Ergebnisse beschrieben.

Bei Fragen kontaktieren Sie Bernhard Jackl


Zur Übersicht der Metadatenkataloge: Kataloge im Modellprojekt Geodatenkatalog-DE

Zu den Konventionen im Bereich Metadaten: Konventionen

 

 

Zuletzt aktualisiert

  • Keine Stichwörter

Zur Datenschutzerklärung und zum Impressum