Regeln für Teilnehmer:
Ich bin mit den Regeln einverstanden

Übersicht:

Favoritenliste:

Favourite Pages

There are currently no pages on your favourites list. You can add pages to this list by selecting Favourite from the Tools menu on the page you're viewing.
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Hinweise!


  • An dieser Stelle gibt die Koordinierungsstelle GDI-DE Hinweise zu den Ergebnissen des INSPIRE Monitoring 2019.
  • Auf dieser Basis können die Kontakstellen GDI-DE die Inhalte der Metadaten entsprechend überprüfen und ggf. korrigieren, um die verpflichtenden Anforderungen für das Monitoring 2020 erfüllen zu können.
  • Um konkrete Fragestellungen zum INSPIRE Monitoring und/oder den geforderten INSPIRE-Anforderungen einzubringen und im Netzwerk der GDI-DE zu diskutieren, sind unter INSPIRE Umsetzung - Diskussion die bestehenden Foren oder die Einstellung von neuen Diskussionsbeiträgen/Fragestellungen zu nutzen.

Allgemeine Informationen


Spalte JRC

  • MD Catalogue URL: http://gdk-inspire-2.ffm.gdi-de.org/geonetwork/srv/eng/csw
    • Endpoint ID: INSPIRE-4fed3eb0-06fa-11ea-8480-525400695e9c
    • date of harvest metadata: 
    • harvested metadata: 67.565

    • Harvest Console - Harvesting report

      • Executed on  12:16:02
      • Retrieved metadata records count: 67.564
  • MS resources processing status - completed on : results for Germany

Spalte GDI-DE

  • Auswertung und Analyse der Kst. GDI-DE, u. a. mit Hilfe eines Client zum Abfragen von Katalogdiensten (Generic OGC Web Service Client), GDI-DE Registry "Monitoring Client" sowie INSPIRE Resource Browser

Zu beachten!


  1. Aufgrund des geänderten Durchführungsbeschlusses (EU) 2019/1372 ist eine bund- und länderspezifische Aufbereitung bzw. Differenzierung der Ergebnisse für das INSPIRE Monitoring 2019 nicht mehr möglich, sondern nur noch auf Ebene der geodatenhaltenden Stellen.
  2. Mit der Einführung des neuen Monitoring-Verfahrens wurden die Indikatoren und die Methodik zu deren Berechnung angepasst, sodass einige Indikatoren aus 2019 nur eingeschränkt mit den Indikatorwerten aus 2018 vergleichbar sind.
Seitenübersicht/ Schnellzugriff

Existenz von Metadaten für Geodatensätze und -dienste (Overview statistics of the harvested metadata)


JRC

GDI-DE

Geodatensätze und -dienste - alle Themen (metadata records)67.56567.566
Geodatensätze - alle Themen (hierarchyLevel = "dataset" OR "series")32.51932.520
Geodatendienste - Netzdienste (hierarchyLevel = "service")35.046

35.046

Geodatendienste - Suchdienste (serviceType = "discovery")1

Geodatendienste - Darstellungsdienste (serviceType = "view")

21.131
Geodatendienste - Download-Dienste (serviceType = "download")13.907

serviceType = "missing"

 Dienst-Metadatensätze mit fehlendem service-Type-Element
GDI-DE KontaktstellefileIdentifiertitlemetadata contact
Land Niedersachsen = gdi@lgln.niedersachsen.dea4322bc4-d880-41d8-8102-2acde12693c9gis@lkleer.de
2c562df3-c004-4ac3-9068-d13f695922c1gis@lkleer.de
74c944ee-e6b3-4843-9713-6c7898c4bedbgis@lkleer.de
e94a07d7-2d52-4e1d-9418-49ea1e057255gis@lkleer.de
Land Sachsen = koordinierungsstelle.gdi@geosn.sachsen.dee591009d-37fa-48df-92b2-56abc840c5e6
Bund = imagi@bmi.bund.de0E2AB8F7-CEC1-4996-ABA3-BE3FA3A5B5FBtsn@fli.de
7EDD1153-836C-4D00-AD5A-56BAAAA9A0C2tsn@fli.de
7

Überwachungsindikatoren 2019 (Monitoring Indicators 2019)

Verfügbarkeit von Geodaten und Geodatendiensten (Monitoring of the availability of spatial data and service)

indicatordescription

JRC

GDI-DE

Kommentar/ Hinweise
DSi1.1Anzahl der Geodatensätze, für die Metadaten existieren32.51832.520-
DSi1.2Anzahl der Geodatendienste, für die Metadaten existieren35.04635.046-
DSi1.3Anzahl der "Priority Data Sets"108108
 Detail-Informationen zur Indikatorenberechnung "DSi1.3"

Anzahl der "Priority Data Sets"

Anzahl der Datensatz-Metadatensätze, die mindestens ein Schlüsselwort aus der „Priority Data Sets“-Codeliste beinhalten.

Hinweise!


Abfragen mit "Generic OGC Web Service Client" (über "common queryable elements", s. Kap. 7.2.3 - OpenGIS® Catalogue Services Specification 2.0.2 - ISO Metadata Application Profile)

"INSPIRE priority data set - Abfrage"

  • Filterung nach Daten-Metadatensätzen = <ogc:PropertyName>apiso:type</ogc:PropertyName> = MD_Metadata/hierarchyLevel
    AND
  • Filterung hinsichtlich vorhandener Thesaurus-Angabe = <ogc:PropertyName>apiso:anyText</ogc:PropertyName> = Whole resource text.

Simplified workflow for “tagging” of priority datasets

  1. Identify your priority dataset
  2. Check if the INSPIRE metadata for the dataset is already available via the national metadata catalogue
  3. Add a descriptive keyword related to the Priority Dataset in the INSPIRE metadata:
    1. Select the relevant value from to the Priority Dataset controlled vocabulary in the INSPIRE Registry (http://inspire.ec.europa.eu/metadata-codelist/PriorityDataset)
    2. Add the selected value to the keywords section in the metadata of your priority dataset metadata using one of the two encoding options given below.
    3. Add the citation information for the used controlled vocabluary. For the citation, the following information shall be used:
DSi1.4Anzahl der regionalen Geodatensätze10.975

10.975

 Detail-Informationen zur Indikatorenberechnung "DSi1.4" + "DSi1.5"

Anzahl der regionalen und nationalen Geodatensätze

Anzahl der Datensatz-Metadatensätze, die das Schlüsselwort "Regional" ODER "National" aus der „Spatial Scope“-Codeliste beinhalten.

Hinweise!


Abfragen mit "Generic OGC Web Service Client" (über "common queryable elements", s. Kap. 7.2.3 - OpenGIS® Catalogue Services Specification 2.0.2 - ISO Metadata Application Profile)

"Spatial scope - Abfrage" für "National" ODER "Regional"

  • Filterung nach Daten-Metadatensätzen = <ogc:PropertyName>apiso:type</ogc:PropertyName> = MD_Metadata/hierarchyLevel
    AND
  • Filterung nach entsprechendem Schlüsselwort = <ogc:PropertyName>apiso:subject</ogc:PropertyName> = MD_Metadata/identificationInfo/../...MD_Keywords.keyword
    AND
  • Filterung hinsichtlich vorhandener Thesaurus-Angabe = <ogc:PropertyName>apiso:anyText</ogc:PropertyName> = Whole resource text.
  • 10.932 hierarchyLevel "dataset" + keyword "Regional" + anyText "Spatial scope"
  • 39 dataset + keyword "Regional" - anyText "Spatial scope" (erfasst, obwohl fehlende Thesaurus-Angabe)
  • 3 hierarchyLevel "series" + keyword "Regional" + anyText "Spatial scope"
  • 1 hierarchyLevel "series" + keyword "Regional" - anyText "Spatial scope" (erfasst, obwohl fehlende Thesaurus-Angabe)

  • 388 hierarchyLevel "dataset" + keyword "regional" + anyText "Spatial scope" nicht erfasst (fehlerhafte Schreibweise)

  • 3 hierarchyLevel "series" + keyword "regional" - anyText "Spatial scope" nicht erfasst (fehlerhafte Schreibweise)
  • 155 hierarchyLevel "dataset" + keyword "National" + anyText "Spatial scope"
  • 2 hierarchyLevel "series" + keyword "National" + anyText "Spatial scope"
  • 1 hierarchyLevel "dataset" + keyword "national" + anyText "Spatial scope" nicht erfasst (fehlerhafte Schreibweise)

  • 10 hierarchyLevel "dataset" + keyword "national" - anyText "Spatial scope"nicht erfasst (fehlerhafte Schreibweise)


 Daten-Metadatensätze mit fehlerhafter "Spatial scope" - Schreibweise oder Veröffentlichungsdatum (≠ 2019-05-22)
GDI-DE KontaktstellefileIdentifiertitlemetadata contact

Land Mecklenburg-Vorpommern = KGEO@LAIV-MV.de

9f1d2b47-d063-43c6-a814-e3b43306daa7INSPIRE MV Hydro - Physische Gewässer ALKISgeodatenservice@laiv-mv.de
Freistaat Sachsen =
koordinierungsstelle.gdi@geosn.sachsen.de
d010fc52-7249-46a1-bec4-539fcd6e1a7dVerfahren der Ländlichen Neuordnung - Bundbeate.wegner@smul.sachsen.de

Land Baden-Württemberg =
KomZ-GDI@lgl.bwl.de





























10f3233b-e83f-89ac-bfda-caa58e69ce9cINSPIRE BW Verwaltungseinheiten ALKISbenutzerservice@lgl.bwl.de

























129bc7d5-5263-bdba-f0af-9a3d1d9c9f8aINSPIRE BW Geografische Bezeichnungen ATKIS Basis-DLM
140f67fe-31d2-5e11-bd33-e9359841a2c9INSPIRE BW Hydro - Netzwerk ATKIS DLM50
177e73fb-60ab-64c9-d3c1-af8840ebfbeaALKIS
25a7b1f8-4eab-cba2-fd02-05fc593815f1INSPIRE BW Hydro - Netzwerk ATKIS Basis-DLM
3bc89dc1-af0a-76ff-1e29-3836be5c1669Basis-DLM
41eb1746-c25c-98c2-68f9-ee0f174934a6INSPIRE BW Verkehrsnetze ATKIS DLM50
53cfcf0b-8dae-9c07-e97a-2ff9ed7af6d1INSPIRE BW Verkehrsnetze ATKIS Basis-DLM
69b92ef8-af68-8fd4-f4db-3ed92c223531INSPIRE BW Hydro - Physische Gewässer ATKIS DLM50
879eacf0-f439-7ffc-009c-1d752ce824cdATKIS Digitale Orthophotos in Farbe 20 cm Bodenauflösung
8ae5ca56-9f36-f95a-5b61-7a42a8fd5f70INSPIRE BW Verwaltungseinheiten ATKIS DLM50
8dae1bb7-f7ce-3604-f531-19a86311d79aATKIS Digitales Oberflächenmodell DOM 5
929cb555-c0df-c819-5d8d-0683d2400edaINSPIRE BW Adressen Hauskoordinaten
9da43ab4-a674-d51f-e20c-8467b459392aATKIS Digitale Orthophotos in Farbe und Infrarot 10 cm Bodenauflösung
a67d160b-1d92-3297-5629-6bd60f133344INSPIRE BW Verkehrsnetze ALKIS
aadbd41a-9276-d986-e393-5c5b8cad513aINSPIRE BW Hydro - Physische Gewässer ATKIS Basis-DLM
aafd77ec-fcd4-23b0-ad3b-6a81129f00e8ATKIS Digitale Orthophotos in Farbe 10 cm Bodenauflösung
b3e5b904-206b-0245-7472-c7e2c33c3d2bINSPIRE BW Verwaltungseinheiten ATKIS Basis-DLM
b957ead5-70c7-bf67-4786-3deeb8d66b00ATKIS Digitale Orthophotos Colorinfrarot 20 cm Bodenauflösung
bbf67f02-0cd0-7081-1e94-8019b7c6768cINSPIRE BW Flurstücke/Grundstücke ALKIS
c04795e6-b152-c464-6dfc-161abf1a640e3D-Gebäudemodell-LoD2-Standard
c19c0544-d847-04d5-a23e-36ba8c885e40INSPIRE BW Geografische Bezeichnungen ALKIS
c62e25ff-e3a4-d505-0171-75c3f3163007INSPIRE BW Geografische Bezeichnungen ATKIS DLM50
c731e2fb-7ba3-7ddc-db0d-83b73016ec92ATKIS Digitales Geländemodell
d3571d98-0911-7a3f-6f7a-5949e5332e78DLM50
f035ebe1-68ce-390b-c20a-3acbd13e8436ATKIS Digitale Orthophotos in Farbe und Infrarot 20 cm Bodenauflösung
f85e42bd-ba9b-e743-3f55-6748f3d2b584INSPIRE BW Hydro - Physische Gewässer ALKIS
6fd71019-af87-3e11-0ce8-05e3e285171bWaldfunktion Immissionsschutzwaldgis.fva-bw@forst.bwl.de
be371e1b-84cd-5446-d693-43f8a4e6b230Waldbiotopkartierung
4a23afe5-3cd8-6170-9509-a37331be71afPolizei Baden-Württemberg (Standorte)stuttgart.ptls@polizei.bwl.de
96b96e5f-bb2a-06a6-86a0-7241143f4a64Polizei Baden-Württemberg (Zuständigkeitsbereiche)
 Daten-Metadatensätze ohne "Spatial scope" - Angabe; GDI-DE Empfehlung: Überprüfung + ggf. Korrektur
GDI-DE KontaktstellefileIdentifiertitlemetadata contact
Freistaat Sachsen =
koordinierungsstelle.gdi@geosn.sachsen.de






035443b6-d83b-48b7-937a-210e95b504fcÜberschwemmungsgebiete - Landkreis Leipzigandreas.schubert@lk-l.de
370d6b18-3bbd-45b1-8226-1b04a8df989eTrinkwasserschutzgebiete für Oberflächenwasser - Talsperren - Landkreis Leipzigandreas.schubert@lk-l.de
a51f7bb2-9556-42d6-8da6-88978153bad6Feuerwehrstationen - Landkreis Leipzigchristopher.martin@lk-l.de
49805248-ee41-4e59-a1bb-ba1a6e506cc4Vorbehaltsgebiet Natur und Landschaft (Landschaftsbild/Landschaftserleben)Cornelia.Fickenwirth@pv-rc.de
13d03037-e436-4556-a8e3-68df4e7351dbRegionaler Grünzugengler@rpv-westsachsen.de
f6a055c6-2064-4cf6-b086-8b0c14454700Regionaler Grünzugengler@rpv-westsachsen.de
bb032405-78a0-486b-8b40-a27f7155d632Frisch-und KaltluftabflussbahnHeike.Schulze@rpv-oberlausitz-niederschlesien.de
 Vergleich: "national" gekennzeichnete zu "inspireidentifizierten" Daten-Metadatensätze auf Bundesebene
Organisationkeyword "inspireidentifiziert"keyword "inspireidentifiziert" + "National"
BSH99
Bundesamt für Kartographie und Geodäsie (BKG)6-
Bundesamt für Naturschutz20-
Bundesamt für Strahlenschutz17-
Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL)11
Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe87
Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR)2118
Bundesanstalt für Gewässerkunde2020
Bundesanstalt für IT-Dienstleistungen (ITZBund)11
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)55
Bundesanstalt für Wasserbau (BAW)4-
Bundesministerium der Finanzen11
DB Netz AG11
Deutscher Wetterdienst98
DFS Deutsche Flugsicherung GmbH11
DLR TZ1-
Eisenbahn-Bundesamt1414
Federal Agency for Cartography and Geodesy66
Informationstechnikzentrum Bund22
Informationstechnikzentrum Bund (ITZBund)44
Julius Kühn-Institut, Institut für Strategien und Folgenabschätzung33
PRTR Geschäftsstelle11
Thünen-Institut für Waldökosysteme21
Umweltbundesamt6653
Zuständige Veterinärbehörde1-
Gesamt224156

Simplified workflow for “tagging” of data sets as "national" or "regional"
  1. Identify your data set metadata in the national metadata catalogue (INSPIRE Discovery service)
  2. Add a descriptive keyword related to the data set in the INSPIRE metadata:
    1. Select the relevant value from to the Spatial scope controlled vocabulary in the INSPIRE Registry (http://inspire.ec.europa.eu/metadata-codelist/SpatialScope)
    2. Add the selected value to the keywords section in the metadata of your data set metadata using one of the two encoding options given below.
    3. Add the citation information for the used controlled vocabluary. For the citation, the following information shall be used:
DSi1.5

Anzahl der nationalen Geodatensätze

156

157

Anzahl der lokalen Geodatensätze208
  • 208 hierarchyLevel "dataset" + keyword "Lokal" + anyText "Spatial scope"

Übereinstimmung der Metadaten mit der Verordnung (EG) Nr. 1205/2008 der Kommission (Monitoring of the conformity of metadata)

indicatordescription

JRC

GDI-DE

Kommentar/ Hinweise
MDi1.1Konformität der Datensatz-Metadaten65.4 %

Berechnung von Vergleichswerten aufgrund geänderten Durchführungsbeschlusses (EU) 2019/1372 nicht mgl.

  • Berechnung auf Basis der Angabe in "Summary of metadata failing validation"-Datei: Metadaten gem. TG
    • INSPIRE Metadata Implementing Rules: Technical Guidelines based on EN ISO 19115 and EN ISO 19119 (v1.3) = 32.485

    • Technical Guidance for the implementation of INSPIRE dataset and service metadata based on ISO/TS 19139:2007 (v2.0) = 34

Hinweise zur Überprüfung (Fehlerbeschreibungen) und Korrektur der nicht-konformen Daten- und Serien-Metadatensätze (Liste auf Ebene der betroffenen geodatenhaltenden Stellen) siehe:

 Fehler der nicht-konformen Daten- und Serien-Metadatensätze (gemäß Metadaten TG 1.3)
EinzeltestAnzahl fehlerhafter MetadatenFehlerursachekorrekte Angabe (teilweise bereits gemäß Metadaten TG 2.0)
md-iso.a.2: Kurzbeschreibung (Abstract)220
  • fehlende Kurzbeschreibung = gmd:abstract gco:nilReason="missing"

XPath: MD_Metadata/identificationInfo[1]/MD_DataIdentifiation/abstract

<gmd:abstract>
<gco:CharacterString>[Datensatzname] von Deutschland, abgeleitet aus dem [Modell] im Maßstab 1:250000.
</gmd:CharacterString>
<gmd:abstract>

md-iso.a.4: Beschränkungen des öffentlichen Zugangs (Public access)104
  • fehlende Angabe der Beschränkungen des öffentlichen Zugangs = gmd:accessConstraints gco:nilReason="missing"
  • fehlende Angaben im otherConstraints-Element

XPath: MD_Metadata/identificationInfo[1]/MD_DataIdentifiation/resourceConstraints

<gmd:resourceConstraints>
<gmd:MD_LegalConstraints>
<gmd:accessConstraints>
<gmd:MD_RestrictionCode codeList=
"http://standards.iso.org/iso/19139/resources/gmxCodelists.xml#MD_RestrictionCode"
codeListValue="otherRestrictions"/>
</gmd:accessConstraints>
<gmd:otherConstraints>
<gmx:Anchor xlink:href="http://inspire.ec.europa.eu/metadatacodelist/
LimitationsOnPublicAccess/INSPIRE_Directive_Article13_1e">Öffentlicher
Zugriff beschränkt entsprechend Artikel 13(1)(e) der INSPIRE-Richtlinie: e)
aufgrund nachteiliger Auswirkungen auf die Rechte des geistigen Eigentums
</gmx:Anchor>
</gmd:otherConstraints>
</gmd:MD_LegalConstraints>
</gmd:resourceConstraints>

md-iso.a.5: Angabe der Spezifikationen (Specification)84
  • fehlende Spezifikationsangabe = gmd:specification gco:nilReason="missing"

XPath: MD_Metadata/dataQualityInfo/DQ_DataQuality/report/DQ_DomainConsistency/result/DQ_ConformanceResult/specifcation

md-iso.a.6: Sprache - Metadaten (Language)814

XPath: MD_Metadata/language/LanguageCode

<gmd:language>
<LanguageCode codeList="http://www.loc.gov/standards/iso639-2/"
codeListValue="ger"/>
</gmd:language>

md-iso.a.7: Verantwortlichen Stelle Metadaten - Name (Metadata contact)

230
  • fehlender Name der Verantwortlichen Stelle Metadaten = gmd:organisationName gco:nilReason="missing"
  • fehlende E-Mail-Adresse = gmd:electronicMailAddress gco:nilReason="missing"
  • fehlerhafte E-Mail-Adresse-Angaben = z. B. [name]@[organisation].de [0123-456-7890] ,[name]@[organisation].de [name]@[organisation].de

XPath: MD_Metadata/contact/CI_ResponsibleParty/

<gmd:contact>
<gmd:CI_ResponsibleParty>
<gmd:organisationName>
<gco:CharacterString>Organisationsname</gco:CharacterString>
</gmd:organisationName>
...
<gmd:electronicMailAddress>
<gco:CharacterString>name@organisation.de</gco:CharacterString>
</gmd:electronicMailAddress>
</gmd:CI_Address>
</gmd:address>

md-iso.a.8: Verantwortlichen Stelle Metadaten - Rolle (Metadata contact role)

390
  • fehlerhafte Rollen-Angabe = gmd:role/gmd:CI_RoleCode codeListValue="resourceProvider" ODER "publisher"

XPath: MD_Metadata/contact/CI_ResponsibleParty/

<gmd:role>
<gmd:CI_RoleCode codeList=
"http://standards.iso.org/iso/19139/resources/gmxCodelists.xml#CI_RoleCode"
codeListValue="pointOfContact"/>
</gmd:role>
</gmd:CI_ResponsibleParty>

md-iso.a.10: Verantwortlichen Stelle für die Ressource - Name (Responsible party contact info)

416
  • fehlender Name der Verantwortlichen Stelle für die Ressource = gmd:organisationName gco:nilReason="missing"
  • fehlende E-Mail-Adresse = gmd:electronicMailAddress gco:nilReason="missing"
  • fehlerhafte E-Mail-Adresse-Angaben = z. B. name[@landkreis.de, [name]@[organisation].de [name]@[organisation].de

XPath: MD_Metadata/identificationInfo[1]/MD_DataIdentification/pointOfContact/CI_ResponsibleParty/

<gmd:contact>
<gmd:CI_ResponsibleParty>
<gmd:organisationName>
<gco:CharacterString>Organisationsname</gco:CharacterString>
</gmd:organisationName>
...
<gmd:electronicMailAddress>
<gco:CharacterString>name@organisation.de</gco:CharacterString>
</gmd:electronicMailAddress>
</gmd:CI_Address>
</gmd:address>

md-iso.c.2: Sprache - Datensatz/-serie (Dataset language)

3036
  • fehlerhaftes language-Element = gmd:identificationInfo[1]/*/gmd:language, anstelle von gmd:identificationInfo[1]/*/gmd:language/gmd:LanguageCode

XPath: MD_Metadata/identificationInfo[1]/MD_DataIdentification/language/LanguageCode

<gmd:language>
<LanguageCode codeList="http://www.loc.gov/standards/iso639-2/"
codeListValue="ger"/>
</gmd:language>

md-iso.c.3: Dataset linkage5626
  • Antwortzeit über 5s = "Error message: Timeout exceeded."
  • fehlerhaftes Verhalten auf Client-Seite = zugriffsgeschützter/nicht erreichbarer Dienst (HTTP-Statuscode = 401, 403, 404)
  • fehlerhaftes Verhalten auf Server-Seite = nicht erreichbare URL (HTTP-Statuscode: 503)
  • unzulässige INSPIRE media-types-Angabe =
    • 'application/zip'
    • 'text/html;charset=ISO-8859-1'
    • 'text/html'
    • application/gml+xml
    • 'application/gml+xml; version=3.2'

INSPIRE VERORDNUNG (EG) Nr. 976/2009 - Netzdienste: Bezug zu Art. 3 "Anforderungen an Netzdienste"

Die Netzdienste müssen den Anforderungen an die Qualität der Dienste nach Anhang I entsprechen.

ANHANG I DIENSTQUALITÄT - 1 LEISTUNG

  • Für ein Bild mit 470 Kilobyte (z. B. 800 × 600 Pixel mit einer Farbtiefe von 8 Bit) beträgt die Antwortzeit für das Senden eines ersten Ergebnisses auf eine „Get Map“-Anfrage an einen Darstellungsdienst in einer normalen Situation höchstens 5 Sekunden.
  • Mit einer normalen Situation ist ein Zeitraum ohne Spitzenbelastung gemeint. Eine normale Situation ist 90 % der Zeit gegeben.
md-iso.c.4: Übereinstimmung mit Spezifikationen (Dataset conformity)3469
  • fehlende bzw. falsche Konformitätsangabe = z. B. [D2.8.III.3 INSPIRE Data Specification on Soil – Technical Guidelines]
  • fehlerhafte Datumsangabe = gco:Date>2011-01-08
  • verneinende/negative Übereinstimmungsangabe = gmd:pass/gco:Boolean>false

XPath: MD_Metadata/dataQualityInfo/DQ_DataQuality/report/DQ_DomainConsistency/result/DQ_ConformanceResult/specifcation

<gmd:specification>
<gmd:CI_Citation>
<gmd:title>
<gco:CharacterString>VERORDNUNG (EG) Nr. 1089/2010 DER KOMMISSION vom 23.
November 2010 zur Durchführung der Richtlinie 2007/2/EG des Europäischen Parlaments
und des Rates hinsichtlich der Interoperabilität von Geodatensätzen und -
diensten</gco:CharacterString>
</gdm:title>
<gdm:date>
<gmd:CI_Date>
<gmd:date>
<gco:Date>2010-12-08</gco:Date>
</gmd:date>
<gmd:dateType>
<gmd:CI_DateTypeCode
codeList="http://standards.iso.org/iso/19139/resources/codelist/gmxCodelists.xml#CI
_DateTypeCode" codeListValue="publication"/>
</gmd:dateType>
</gmd:CI_Date>
</gmd:date>
</gmd:CI_Citation>
</gmd:specification>

md-iso.c.6: Geographische Ausdehnung (Dataset geographic Bounding box)

256
  • fehlerhafte Koordinatenangabe = einstellige Werte (gco:Decimal>50.2 | 55.2)

XPath: MD_Metadata/identificationInfo[1]/MD_DataIdentification/extent/EX_Extent/geographicElement/EX_GeographicBoundingBox

<gmd:westBoundLongitude>
<gco:Decimal>5.56</gco:Decimal>
</gmd:westBoundLongitude>
<gmd:eastBoundLongitude>
<gco:Decimal>15.57</gco:Decimal>
</gmd:eastBoundLongitude>
<gmd:southBoundLatitude>
<gco:Decimal>47.14</gco:Decimal>
</gmd:southBoundLatitude>
<gmd:northBoundLatitude>
<gco:Decimal>55.05</gco:Decimal>
</gmd:northBoundLatitude>

md-iso.c.7: Herkunft - Datensatz/-serie (Dataset lineage)

1081
  • fehlende Herkunftsangabe = gmd:lineage/gmd:LI_Lineage/gmd:statement gco:nilReason="missing"

XPath: MD_Metadata/dataQualityInfo/DQ_DataQuality/lineage

<gmd:lineage>
<gmd:LI_Lineage>
<gmd:statement>
<gco:CharacterString>
Die [Organisation] hat diesen Datensatz im Rahmen des Projektes [Projektname] von Deutschland erstellt. Die Geodaten genügen in der Regel dem Maßstab 1:500.000.
</gco:CharacterString>
</gmd:statement>
</gmd:LI_Lineage>
</gmd:lineage>

md-iso.f.1: Schlüsselwortangabe (Dataset keyword)

2179
  • fehlerhafte Thesarus-Angabe =
    • (Thesaurus: GEMET - INSPIRE themes, version 1.0
    • Bodennutzung (Thesaurus: GEMET - INSPIRE themes, version 1.0
    • GEMET - INSPIRE themes
    • GEMET - INSPIRE themes version 1.0
    • GEMET - INSPIRE themes, veresion 1.0
    • GEMET - INSPIRE themes, version 2.3.13
    • GEMET - INSPIRE themes, version 2.4
    • GEMET -INSPIRE themes, version 1.0
    • GEMET INSPIRE Concepts, version 1.0
    • GEMET INSPIRE themes, version 1.0
    • GEMET Inspire Themes, Version 1.0
    • GEMET- INSPIRE themes version 1.0
    • GEMET- INSPIRE themes, version 1.0
    • GEMET-INSPIRE themes version 1.0
    • Thesaurus: GEMET - INSPIRE themes, version 1.0
  • fehlerhafte Datumsangabe = z. B. gco:Date>2009-06-30

XPath: MD_Metadata/identificationInfo[1]/MD_DataIdentification/descriptiveKeywords/MD_Keywords/thesaurusName

<gmd:thesaurusName>
<gmd:CI_Citation>
<gmd:title>
<gco:CharacterString>GEMET - INSPIRE themes, version 1.0
</gco:CharacterString>
</gmd:title>
<gmd:date>
<gmd:CI_Date>
<gmd:date>
<gco:Date>2008-06-01</gco:Date>
</gmd:date>
<gmd:dateType>
<gmd:CI_DateTypeCode codeList=
"http://standards.iso.org/iso/19139/resources/codelist/gmxCodelists.xml#CI_DateType
Code" codeListValue="publication"/>
</gmd:dateType>
</gmd:CI_Date>
</gmd:date>

md-iso.f.3: Schlüsselwörter aus Thesauri (Keywords in vocabulary grouped)

842
  • mehrfache Nennung von Thesauri = z. B. OGDD-Kategorien, GEMET - Concepts, version 2.4

XPath: MD_Metadata/identificationInfo[1]/MD_DataIdentification/descriptiveKeywords/MD_Keywords/thesaurusName

md-iso.f.4: Thesauri-Angaben (Vocabulary information)

26
  • fehlende Thesauri-Angaben = gmd:date gco:nilReason="unknown"

XPath: MD_Metadata/identificationInfo[1]/MD_DataIdentification/descriptiveKeywords/MD_Keywords/thesaurusName/CI_Citation/date

md-iso.h.1: Zeitliche Ausdehnung (Temporal date)

293XPath: MD_Metadata/identificationInfo[1]/MD_DataIdentification/extent/EX_Extent/temporalElement/EX_TemporalExtent/extent/TimePeriod
MDi1.2Konformität der Dienst-Metadaten91.7 %

Berechnung von Vergleichswerten aufgrund geänderten Durchführungsbeschlusses (EU) 2019/1372 nicht mgl.

  • Berechnung auf Basis der Angabe in "Summary of metadata failing validation"-Datei: Metadaten gem. TG
    • INSPIRE Metadata Implementing Rules: Technical Guidelines based on EN ISO 19115 and EN ISO 19119 (v1.3) = 35.032

    • Technical Guidance for the implementation of INSPIRE dataset and service metadata based on ISO/TS 19139:2007 (v2.0) = 14

Hinweise zur Überprüfung (Fehlerbeschreibungen) und Korrektur der nicht-konformen Dienst-Metadatensätze (Liste auf Ebene der betroffenen geodatenhaltenden Stellen) siehe:

 Fehler der nicht-konformen Dienst-Metadatensätze (gemäß Metadaten TG 1.3)
EinzeltestAnzahl fehlerhafter MetadatenFehlerursachekorrekte Angabe (teilweise bereits gemäß Metadaten TG 2.0)

md-iso.a.4: Beschränkungen des öffentlichen Zugangs (Public access)

20
  • fehlende Angabe der Beschränkungen des öffentlichen Zugangs = gmd:accessConstraints gco:nilReason="missing"
  • fehlerhafte Schreibweise = codeListValue="Copyright">Copyright

XPath: MD_Metadata/identificationInfo[1]/SV_ServiceIdentifiation/resourceConstraints

<gmd:resourceConstraints>
<gmd:MD_LegalConstraints>
<gmd:accessConstraints>
<gmd:MD_RestrictionCode codeList=
"http://standards.iso.org/iso/19139/resources/gmxCodelists.xml#MD_RestrictionCode"
codeListValue="otherRestrictions"/>
</gmd:accessConstraints>
<gmd:otherConstraints>
<gmx:Anchor xlink:href="http://inspire.ec.europa.eu/metadatacodelist/
LimitationsOnPublicAccess/INSPIRE_Directive_Article13_1e">Öffentlicher
Zugriff beschränkt entsprechend Artikel 13(1)(e) der INSPIRE-Richtlinie: e)
aufgrund nachteiliger Auswirkungen auf die Rechte des geistigen Eigentums
</gmx:Anchor>
</gmd:otherConstraints>
</gmd:MD_LegalConstraints>
</gmd:resourceConstraints>

md-iso.a.6: Sprache - Metadaten (Language)

35

XPath: MD_Metadata/language/LanguageCode

<gmd:language>
<LanguageCode codeList="http://www.loc.gov/standards/iso639-2/"
codeListValue="ger"/>
</gmd:language>

md-iso.a.7: Verantwortlichen Stelle Metadaten - Name (Metadata contact)

146
  • fehlerhafte E-Mail-Adresse-Angaben = z. B. [name] (at) [organisation].[bundesland].de; info@[stadt]-[kreis]

XPath: MD_Metadata/contact/CI_ResponsibleParty/

<gmd:contact>
<gmd:CI_ResponsibleParty>
<gmd:organisationName>
<gco:CharacterString>Organisationsname</gco:CharacterString>
</gmd:organisationName>
...
<gmd:electronicMailAddress>
<gco:CharacterString>name@organisation.de</gco:CharacterString>
</gmd:electronicMailAddress>
</gmd:CI_Address>
</gmd:address>

md-iso.a.8: Verantwortlichen Stelle Metadaten - Rolle (Metadata contact role)4
  • fehlerhafte Rollen-Angabe = gmd:role/gmd:CI_RoleCode codeListValue="originator" ODER "owner"

XPath: MD_Metadata/contact/CI_ResponsibleParty/

<gmd:role>
<gmd:CI_RoleCode codeList=
"http://standards.iso.org/iso/19139/resources/gmxCodelists.xml#CI_RoleCode"
codeListValue="pointOfContact"/>
</gmd:role>
</gmd:CI_ResponsibleParty>

md-iso.d.1: Art des Geodatendienstes (Service type)

7
  • fehlendes serviceType-Element = srv:serviceType = "missing"

XPath: MD_Metadata/identificationInfo[1]/SV_ServiceIdentification/serviceType

<srv:serviceType>
<gco:LocalName codeSpace="http://inspire.ec.europa.eu/metadatacodelist/
SpatialDataServiceType">view</gco:LocalName>
</srv:serviceType>

md-iso.d.2: Ressourcenverweis (Service linkage)

1115
  • Antwortzeit über 5s = "Error message: Timeout exceeded."
  • fehlerhaftes Verhalten auf Client-Seite = zugriffsgeschützter/nicht erreichbarer Dienst (HTTP-Statuscode = 401, 403, 404)
  • fehlerhaftes Verhalten auf Server-Seite = nicht erreichbare URL (HTTP-Statuscode: 503)

INSPIRE VERORDNUNG (EG) Nr. 976/2009 - Netzdienste: Bezug zu Art. 3 "Anforderungen an Netzdienste"

Die Netzdienste müssen den Anforderungen an die Qualität der Dienste nach Anhang I entsprechen.

ANHANG I DIENSTQUALITÄT - 1 LEISTUNG

  • Für ein Bild mit 470 Kilobyte (z. B. 800 × 600 Pixel mit einer Farbtiefe von 8 Bit) beträgt die Antwortzeit für das Senden eines ersten Ergebnisses auf eine „Get Map“-Anfrage an einen Darstellungsdienst in einer normalen Situation höchstens 5 Sekunden.
  • Mit einer normalen Situation ist ein Zeitraum ohne Spitzenbelastung gemeint. Eine normale Situation ist 90 % der Zeit gegeben.

md-iso.d.3: Verlinkung zum Datenbestand (Coupled resource)

2081
  • nicht erreichbarer Katalogdienst = "Error message: The element type "hr" must be terminated by the matching end-tag "</hr>". "
  • fehlerhafter xlink:href-Attribut-Eintrag = xlink:href="organisation#fileIdentifier"
  • Empfehlung für Weiterleitung (ID-Resolver): Nutzung des Geodatenkatalog.de für URL-Vorlage (Gewährleistung der Verfügbarkeit)

MD_Metadata/identificationInfo[1]/SV_ServiceIdentification/operatesOn

<srv:SV_ServiceIdentification>
...
<srv:operatesOn xlink:href="https://registry.gdi-de.org/id/de.land/identifier"/>
</srv:SV_ServiceIdentification>
</gmd:identificationInfo>

md-iso.f.2: Schlüsselwort zu Dienstkategorie (Service keyword)

41

XPath: MD_Metadata/identificationInfo[1]/SV_ServiceIdentification/descriptiveKeywords

<gmd:descriptiveKeywords>
<gmd:MD_Keywords>
<gmd:keyword>
<gco:CharacterString>infoMapAccessService</gco:CharacterString>
</gmd:keyword>
</gmd:MD_Keywords>
</gmd:descriptiveKeywords>

md-iso.f.3: Schlüsselwörter aus Thesauri (Keywords in vocabulary grouped)

69
  • mehrfache Nennung von Thesauri = z. B. OGDD-Kategorien, GEMET - Concepts, version 2.4
XPath: MD_Metadata/identificationInfo[1]/SV_ServiceIdentification/descriptiveKeywords/MD_Keywords/thesaurusName

md-iso.f.4: Thesauri-Angaben (Vocabulary information)

7
  • fehlende Thesauri-Angaben = gmd:date gco:nilReason="unknown"
XPath: MD_Metadata/identificationInfo[1]/SV_ServiceIdentification/descriptiveKeywords/MD_Keywords/thesaurusName/CI_Citation/date

md-iso.h.1: Zeitliche Ausdehnung (Temporal date)

2
  • fehlerhafte endPosition-Angabe in TimePosition-Element = gml:endPosition indeterminatePosition="now">Now
XPath: MD_Metadata/identificationInfo[1]/SV_ServiceIdentification/extent/EX_Extent/temporalElement/EX_TemporalExtent/extent/TimePeriod

Übereinstimmung der Geodatensätze mit der Verordnung (EU) Nr. 1089/2010 der Kommission über Interoperabilität (Monitoring of the conformity of spatial data sets)

indicatordescription

JRC

GDI-DE

Kommentar/ Hinweise
DSi2Konformität der Geodatensätze56.0 %

Berechnung von Vergleichswerten aufgrund geänderten Durchführungsbeschlusses (EU) 2019/1372 nicht mgl.

Simplified workflow for “tagging” with Commission Regulation (EU) No 1089/2010

  1. Identify your data set OR series metadata in the national metadata catalogue
  2. Add a regulation related to the data set OR series in the INSPIRE metadata:
    1. Add the regulation to the DQ_ConformanceResult section in the metadata of your data set OR series metadata using one of the two encoding options (gmx:Anchor-element OR gco:CharacterString) given below.
    2. Add the citation information for the used regulation. For the citation, the following information shall be used:
      • specification-element (title of regulation)
        • as gmx:Anchor: xlink:href="http://data.europa.eu/eli/reg/2010/1089">VERORDNUNG (EG) Nr. 1089/2010 DER KOMMISSION vom 23. November 2010 zur Durchführung der Richtlinie 2007/2/EG des Europäischen Parlaments und des Rates hinsichtlich der Interoperabilität von Geodatensätzen und -diensten
        • as gco:CharacterString: VERORDNUNG (EG) Nr. 1089/2010 DER KOMMISSION vom 23. November 2010 zur Durchführung der Richtlinie 2007/2/EG des Europäischen Parlaments und des Rates hinsichtlich der Interoperabilität von Geodatensätzen und -diensten
        • Date type: publication
        • Date: 2010-12-08
      • explanation-element: e.g. "Die Daten wurden mit dem EU-Validator überprüft."
      • pass-element: true OR false (nilReason=“unknown“, bei nicht erfolgter Überprüfung)

Mit der Aussage zur Konformität wird ausgedrückt, ob die Daten bereits im INSPIRE-Datenmodell vorliegen und bereitgestellt werden (Daten-Metadaten: Übereinstimmung mit der Durchführungsbestimmung zur Interoperabilität, IR1089/2010).

DSi2.1Konformität der Anhang I-Geodatensätze40.0 %
DSi2.2Konformität der Anhang II-Geodatensätze33.0 %
DSi2.3Konformität der Anhang III-Geodatensätze57.1 %
 Daten-Metadatensätze mit fehlerhaftem Anhang-Thema
GDI-DE KontaktstelleAnhang-Thema 2018Anhang-Thema 2019fileIdentifiertitlemetadata contact
Land Rheinland-Pfalz = gdi-rp@mdi.rlp.de, poststelle@vermkv.rlp.deUmweltüberwachungGeografische Gittersysteme6ad82c7d-2649-1b84-fead-3ed2a4a38a90zimen_stationen_2014poststelle@lfu.rlp.de
242108fa-a99e-fdbe-6182-9300d6560368zimen_stationen_2018poststelle@lfu.rlp.de
 Daten-Metadatensätze mit zusätzlichem, fehlerhaftem Anhang-Thema
GDI-DE KontaktstelleAnhang-Themen 2018Anhang-Themen 2019fileIdentifiertitlemetadata contact
Land Hessen = verHVBG-gdi-hessen@hvbg.hessen.de
  • Boden
  • Bodenbedeckung
  • Bodennutzung
  • Flurstücke/Grundstücke (Katasterparzellen)
  • Gebäude
  • Geografische Bezeichnungen
  • Gewässernetz
  • Verkehrsnetze
  • Verwaltungseinheiten
  • Boden
  • Bodenbedeckung
  • Bodennutzung
  • Flurstücke/Grundstücke (Katasterparzellen)
  • Gebäude
  • Geografische Bezeichnungen
  • Koordinatenreferenzsysteme
  • Gewässernetz
  • Verkehrsnetze
  • Verwaltungseinheiten
bc203846-ee8f-407e-b693-da567cfafe02ALKIS - Amtliches Liegenschaftskatasterinformationssystemvertrieb-geobasisdaten@hvbg.hessen.de
  • Gesundheit und Sicherheit
  • Gesundheit und Sicherheit
  • Geografische Gittersysteme
1bc233de-c85a-d137-51b6-7509cef18a67Anspruchsbereich gesetzl. u. Regionalfonds oliver.knobloch@rpda.hessen.de

Land Rheinland-Pfalz = gdi-rp@mdi.rlp.de, poststelle@vermkv.rlp.de

  • Geografische Bezeichnungen
  • Geografische Bezeichnungen
  • Koordinatenreferenzsysteme
49f85466-676c-767c-4882-3577e934e1cbNaturräumliche Gliederung Rheinland-Pfalz poststelle@lfu.rlp.de

Zugänglichkeit von Geodatensätzen über Darstellungs- und Download-Dienste (Monitoring of the accessibility of spatial data sets through view and download services)

indicatordescription

JRC

GDI-DE

Kommentar/ Hinweise
NSi2

Zugänglichkeit der Geodatensätze über Darstellungs- und Downloaddienste


Zu beachten!


  • Die Überprüfung und Auswertung über den GDI-DE Monitoring Client wurde zwischen dem  und dem durchgeführt.
  • Als Grundlage für den Import der erforderlichen Daten- und Serien-Metadatensätze in den GDI-DE Monitoring Client wurde die folgende MD Catalogue URL verwendet: http://gdk-inspire-2.ffm.gdi-de.org/geonetwork/srv/eng/csw?.
  • Für die Ableitung der erforderlichen Eigenschaften "FID Viewservice" und "FID Downloadservice" wird im GDI-DE Monitoring Client die folgende MD Catalogue URL verwendet: https://gdk.gdi-de.org/gdi-de/srv/ger/csw?.
  • Aufgrund der unterschiedlichen Kataloginstanzen sind die Auswertungen (Listen) hinsichtlich der verfügbaren Darstellungs- und Downloaddienste nicht vollumfänglich möglich.

34.7 %

39.8 %
 Detail-Informationen zur Indikatorenberechnung "NSi2"

Zugänglichkeit der Geodatensätze über Darstellungs- und Downloaddienste

Anzahl der Geodatensätze, die im INSPIRE-Geoportal als "viewable" und "downloadable" interpretiert werden, multipliziert mit 100 und geteilt durch DSi1.1 (= 32.518 Metadaten zu Geodatensätze)

Hinweise!


  • Die Methode zur Daten-Dienste-Kopplung, die in der GDI-DE umgesetzt wird und die in den Metadaten-Konventionen der GDI-DE bzw. den Handlungsempfehlungen zur Bereitstellung von Darstellungsdiensten und Downloaddiensten in der GDI-DE beschrieben ist, wird vom INSPIRE Geoportal unterstützt.
  • Die Überprüfung der Daten-Dienste-Kopplung basiert
    • in der GDI-DE Testsuite ausschließlich auf den Angaben in den Metadatensätzen selbst sowie in den Capabilities-Dokumenten
    • im INSPIRE Validator auf den Angaben in den Metadatensätzen selbst, in den Capabilities-Dokumenten sowie der Erreichbarkeit des Dienstes (Antwortzeit < 5 sec.).
  • Berechnung auf Basis der Angabe in INSPIRE Geoportal Harvest Console = 11.283 Daten-Metadatensätze
  • Berechnung auf Basis der GDI-DE Monitoring Client-Auswertung = 12.932 Daten-Metadatensätze
NSi2.1Zugänglichkeit der Geodatensätze über Darstellungsdienste39.5 %42.2 %
 Detail-Informationen zur Indikatorenberechnung "NSi2.1"

Zugänglichkeit der Geodatensätze über Darstellungs- und Downloaddienste

Anzahl der Geodatensätze, die im INSPIRE-Geoportal als "viewable" interpretiert werden, multipliziert mit 100 und geteilt durch DSi1.1 (= 32.518 Metadaten zu Geodatensätze).

Hinweis!


  • Die Methode zur Daten-Dienste-Kopplung, die in der GDI-DE umgesetzt wird und die in den Metadaten-Konventionen der GDI-DE bzw. den Handlungsempfehlungen zur Bereitstellung von Darstellungsdiensten und Downloaddiensten in der GDI-DE beschrieben ist, wird vom INSPIRE Geoportal unterstützt.
  • Die Überprüfung der Daten-Dienste-Kopplung basiert
    • in der GDI-DE Testsuite ausschließlich auf den Angaben in den Metadatensätzen selbst sowie in den Capabilities-Dokumenten
    • im INSPIRE Validator auf den Angaben in den Metadatensätzen selbst, in den Capabilities-Dokumenten sowie der Erreichbarkeit des Dienstes (Antwortzeit < 5 sec.).
  • Berechnung auf Basis der Angabe in INSPIRE Geoportal Harvest Console = 12.855 Daten-Metadatensätze
  • Berechnung auf Basis der GDI-DE Monitoring Client-Auswertung = 13.709 Daten-Metadatensätze (FID Viewservice)
NSi2.2Zugänglichkeit der Geodatensätze über Downloaddienste36.9 %40.1 %
 Detail-Informationen zur Indikatorenberechnung "NSi2.2"

Zugänglichkeit der Geodatensätze über Darstellungs- und Downloaddienste

Anzahl der Geodatensätze, die im INSPIRE-Geoportal als "downloadable" interpretiert werden, multipliziert mit 100 und geteilt durch DSi1.1 (= 32.518 Metadaten zu Geodatensätze).

Hinweis!


  • Die Methode zur Daten-Dienste-Kopplung, die in der GDI-DE umgesetzt wird und die in den Metadaten-Konventionen der GDI-DE bzw. den Handlungsempfehlungen zur Bereitstellung von Darstellungsdiensten und Downloaddiensten in der GDI-DE beschrieben ist, wird vom INSPIRE Geoportal unterstützt.
  • Die Überprüfung der Daten-Dienste-Kopplung basiert
    • in der GDI-DE Testsuite ausschließlich auf den Angaben in den Metadatensätzen selbst sowie in den Capabilities-Dokumenten
    • im INSPIRE Validator auf den Angaben in den Metadatensätzen selbst, in den Capabilities-Dokumenten sowie der Erreichbarkeit des Dienstes (Antwortzeit < 5sec.).
  • Berechnung auf Basis der Angabe in INSPIRE Geoportal Harvest Console = 12.025 Daten-Metadatensätze
  • Berechnung auf Basis der GDI-DE Monitoring Client-Auswertung = 13.036 Daten-Metadatensätze (FID Downloadservice)
  • Liste der "Geodatensätze mit fehlendem Downloaddienst" auf Ebene der betroffenen geodatenhaltenden Stelle

Übereinstimmung der Netzdienste mit der Verordnung (EG) Nr. 976/2009 der Kommission (Monitoring of the conformity of the network services)

indicatordescription

JRC

GDI-DE

Kommentar/ Hinweise
NSi4Konformität der Netzdienste82.4 %Berechnung von Vergleichswerten aufgrund geänderten Durchführungsbeschlusses (EU) 2019/1372 nicht mgl.

Simplified workflow for “tagging” with Commission Regulation (EC) No 976/2009

  1. Identify your service metadata in the national metadata catalogue
  2. Add a regulation related to the service in the INSPIRE metadata:
    1. Add the regulation to the DQ_ConformanceResult section in the metadata of your service metadata using one of the two encoding options (gmx:Anchor-element OR gco:CharacterString) given below.
    2. Add the citation information for the used regulation. For the citation, the following information shall be used:
      • specification-element (title of regulation)
        • as gmx:Anchor: xlink:href="http://data.europa.eu/eli/reg/2009/976">VERORDNUNG (EG) Nr. 976/2009 DER KOMMISSION vom 19. Oktober 2009 zur Durchführung der Richtlinie 2007/2/EG des Europäischen Parlaments und des Rates hinsichtlich der Netzdienste
        • as gco:CharacterString: VERORDNUNG (EG) Nr. 976/2009 DER KOMMISSION vom 19. Oktober 2009 zur Durchführung der Richtlinie 2007/2/EG des Europäischen Parlaments und des Rates hinsichtlich der Netzdienste
        • Date type: publication
        • Date: 2009-10-20
      • explanation-element: e.g. "Der Dienst wurden mit dem EU-Validator überprüft."
      • pass-element: true OR false (nilReason=“unknown“, bei nicht erfolgter Überprüfung)

Mit der Aussage zur Konformität wird ausgedrückt, ob der Dienst die Vorgaben (Funktionen, Performanz, Capabilities etc.) für Netzdienste einhält (Dienst-Metadaten: Übereinstimmung mit der Durchführungsbestimmung zu Netzdiensten, IR 976/2009).

NSi4.1Konformität der Suchdienste (serviceType "discovery")100.0 %100.0 %
NSi4.2Konformität der Darstellungsdienste (serviceType "view")84.6 %Berechnung von Vergleichswerten aufgrund geänderten Durchführungsbeschlusses (EU) 2019/1372 nicht mgl.

NSi4.3Konformität der Downloaddienste (serviceType "download")79.1 %
NSi4.4Konformität der Transformationsdienste (serviceType "transform")not available-

2 Comments

  1. Liebe Kst! 

    Die Aufbereitung ist Ihnen gelungen: Sehr übersichtlich und komfortabel.  Das war ganz sicher viel Arbeit. Sie hat sich gelohnt. Jetzt müssen wir nur noch selber korrigieren. Vielen Dank!

    Gestolpert bin ich an einer Stelle über das Gesamt-Testgefüge:

    Bei dem Parameter MDi1.1. wird die Konformität der Metadaten zur IR und TG Metadata geprüft.

    Beim Fehler C3 ist als mögliche Ursache ein Überschreiten der Antwortzeit nach Netzdienste-VO angegeben. Das hätte ich subsummiert unter die Metadaten-Konformität nicht erwartet,

    1. Herzlichen Dank Renate Zweer. Eine Antwort bzw. Erläuterung haben wir unter Diskussion > Parameter MDi1.1 - Fehler c.3 "dataset linkage" eingestellt.