Versions Compared

Key

  • This line was added.
  • This line was removed.
  • Formatting was changed.

In den folgenden Tabellen werden (verallgemeinerte) Datensätze aufgeführt, bei welchen die INSPIRE-Betroffenheit bereits von Bund, Ländern und Ansprechpartner/innen der Fachministerkonferenzen eingeschätzt wurde, bzw.  Datensätze bei denen noch keine einheitliche Einschätzung der Betroffenheit getroffen werden konnte.



Panel
borderColorlightgrey
borderWidth1
titleWeiterführende Informationen


Panel
borderColorlightgrey
borderWidth1
titleInhalt dieser Seite

Inhalt


INSPIRE-relevante Datensätze

Datensatz (verallgemeinert)ID BetrM

(potentiell) von besonderer Bedeutung

(star) = aus EU Sicht

(blue star) = aus GDI-DE Sicht

(red star) = Priority data set

Empfohlene Datensatz-bezeichnungOriginäre Zuständigkeit liegt bei

Datenbereitstellung erfolgt durch

(Abkürzungsverzeichnis)

Fachministerkonferenz, Fachgremium

(Abkürzungsverzeichnis)

Hinweise zur technischen Umsetzung

Kommentare

(grey lightbulb) = nicht relevant

(error) = nicht vorhanden

(plus) = redundant

= keine rechtliche Grundlage

(question) = unklar

Flurstücke aus ALKIS1.1(blue star)

INSPIRE <land> Flurstücke/Grundstücke ALKIS

Länder/ KommunenLänderIMK, AdV

AdV-INSPIRE-Produktspezifikationen

Flurstücke/Grundstücke (CP) - technische Umsetzung


Flurstücke aus LEFIS (des noch nicht katasterberichtigten Flurbereinigungsplans)




AMK, ARGE LandentwicklungFlurstücke/Grundstücke (CP) - technische Umsetzung
  • Länder-/Verfahrensspezifische Betroffenheit: Landentwicklungsverwaltungen sind nur temporäre Dateninhaber. Eine Übernahme ins Liegenschaftskataster ist innerhalb von 6 Monaten anzustreben. Grundsätzlich liegt die Verantwortung bei der Vermessungsverwaltung und damit bei der IMK und der AdV. LEFIS Datenmodell ist aktuell nur in sieben der dreizehn Flächenländer im Einsatz.

Datensätze, bei denen die Betroffenheit noch nicht abschließend geklärt ist

Datensatz (verallgemeinert)ID BetrM

Fachministerkonferenz, Fachgremium

(Abkürzungsverzeichnis)

Kommentare
Grenzen von Bodenordnungsverfahren/Flurbereinigungsverfahren, Flurbereinigungsplan24.6AMKStand 20.09.2017: Datensatz ist kein eigenes INSPIRE-Thema; Der Wege- und Gewässerplan schafft aus Sicht der Arge Landentwicklung nur das Baurecht für die Flurbereinigungsbehörden; die dauerhafte Maßnahmendokumentation geht anschließend in andere Originärdatenbestände (Wege, Gewässer, Landschaftselemente nach Naturschutzrecht, etc.) auf. Der Flurbereinigungsplan noch seine Abgrenzung ist ein INSPIRE-pflichtiges Thema. Teilaspekte siehe Regelung zu Flurstücken (1.1) und Orthophotos (1.23).

Aktueller Stand der Umsetzung

Die bereits verfügbaren Datensätze zum Thema Flurstücke/ Grundstücke finden Sie im INSPIRE Geoportal.