Regeln für Teilnehmer:
Ich bin mit den Regeln einverstanden

Übersicht:

Favoritenliste:

Favourite Pages

There are currently no pages on your favourites list. You can add pages to this list by selecting Favourite from the Tools menu on the page you're viewing.
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Zur Zeit sind tags „downloadable“ und „viewable“ im INSPIRE Geoportal im Einsatz. Welche Voraussetzungen müssen erfüllt werden, damit diese zwei Tags gesetzt werden? Wie funktioniert das für zugriffgeschütze Geodatendiensten?

  • No labels

4 Comments

  1. Antwort der Kst.:

    Nach unseren Informationen werden die Tags "downloadable" und "viewable" gesetzt, wenn die Dienste über die Daten-Dienste-Kopplung gefunden werden und verfügbar, d.h. aufrufbar sind. Das INSPIRE Geoportal unterstützt dabei die Umsetzung der Daten-Dienste-Kopplung gemäß der GDI-DE Metadaten-Konventionen.

    Wenn die Dienste zugriffsgeschützt sind, gelten sie (aktuell) als nicht verfügbar, da die Verfügbarkeit nicht geprüft werden kann und die Tags "downloadable" und "viewable" werden nicht gesetzt. Es gibt jedoch Überlegungen, dass die Mitgliedstaaten entsprechende Zugriffsdaten (im geschützten Bereich des INSPIRE Geoportal) bereitstellen können, so dass die Verfügbarkeit der Dienste geprüft werden kann. Ein zusätzliches Symbol soll darauf hinweisen, dass es sich um einen zugriffsgeschützten Dienst handelt. 

  2. Hallo Frau Hogrebe,

    im AK Metadaten diskutieren wir die Schärfung der Aussage zu den transferOptions in den Service-Metadaten (Kapitel 4.3 im Metadaten-Konventionen-Dokument).

    Grund: Inzwischen wurde deutlich dass hier ein Capabilities Request auf den Dienst erwartet und so auch geprüft wird. 

    gmd:transferOptions/gmd:MD_DigitalTransferOptions/gmd:onLine/gmd:CI_OnlineResource/gmd:linkage/gmd:URL element.

  3. Es scheinen noch weitere "Hürden" zu existieren, die wir allerdings nicht nachvollziehen können. Wir haben festgestellt, dass bei manchen Datensätzen im INSPIRE Geoportal einzelne Tags nicht gesetzt sind, obwohl alle Voraussetzungen in den Service Metadaten erfüllt sind (transferOptions, operatesOn) und kein Zugriffsschutz besteht. Auch im Geodatenkatalog.DE ist die Kopplung (unter verlinkte Ressourcen) offenbar richtig angekommen. Bei Vergleichsdiensten, die identisch aufgesetzt sind, sind die Tags hingegen gesetzt. Was dazu führt, ob die Kopplung richtig im INSPIRE Geoportal interpretiert wird oder nicht, können wir uns bislang nicht erklären.  

    1. Haben Sie die Verfügbarkeit der Dienste zum Zeitpunkt des Harvestings geprüft? Die Verfügbarkeit wird nur einmal während des Harvestings gecheckt. Ist der Dienst zu diesem Zeitpunkt nicht verfügbar, wird das Tag nicht gesetzt.

      Darüber hinaus haben wir derzeit Performance-Probleme bei der GDI-DE Registry, so dass Weiterleitungen des ID-Resolvers des Namensraumregisters teilweise nicht schnell genug aufgelöst werden (siehe aktueller CR). Wir gehen davon aus, dass das Problem bis Mitte November gelöst ist und hoffen, dass dadurch die Daten-Dienste-Kopplung im INSPIRE Geoportal verlässlicher interpretiert wird.