Übersicht:

Favoritenliste:

Favorite Pages

There are currently no pages on your favorites list. You can add pages to this list by selecting Favorite from the Tools menu on the page you're viewing.
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Florian Hoedt sagt:

Mir ist nicht ganz klar was unter

<srv:containsOperations>
           <srv:SV_OperationMetadata>
...

zu erfassen ist. Genannt unter:  4.3.2 Ressourcenverweis unter connectPoint im Dokument https://www.geoportal.de/SharedDocs/Downloads/DE/GDI-DE/Dokumente/Koventionen_zu_Metadaten_V2.0.1.pdf?__blob=publicationFile


5 Comments

  1. Ich finde es nach erneutem Lesen auch etwas missverständlich. Vermutlich meinen Sie die Formulierung, dass unter der URL die Adresse eingetragen wird, unter der der Capabilities Response angefordert werden kann. Gleichzeitig wird weiter unten geschrieben, dass kein kompletter Capabilities Request eingetragen wird, so wie das Beispiel es auch richtig zeigt: Unter URL wird nur die Rechneradresse eingetragen (bis zum Fragezeichen). Ist Ihre Frage damit beantwortet oder wollten Sie einen anderen Sachverhalt geklärt wissen?   

  2. Hallo zusammen,


    guckt euch einmal das Beispiel an:

    https://inspire.ec.europa.eu/sites/default/files/network_services_metadata_2.0_example.xml

    Ist als Ergänzung zum Konventionendokument zu sehen.




    1. Danke Michael,
      Ich lese das alles jetzt wie folgt:
      <gmd:URL>http://my-service-endpoint>

      Würde ich als URL zum OWS sehen. Also bsp

      <gmd:URL>https://my.geoserver.de/geoserver/my_isolated_workspace/wms?</gmd:URL>

      Der operatesOn Link soll anscheinend jedoch auf das Metadatendokument des Datensatzes des Dienstes linken.

      TG Requirement 3.6: metadata/2.0/req/sds/coupled-resource: Links pointing to the online metadata descriptions of data sets provided by the described service shall be given using srv:operatesOn element. The multiplicity of this element is 0..n. This property shall be implemented by reference. The xlink:href attribute of each of the srv:operatesOn elements shall contain a URI pointing to the gmd:MD_DataIdentification element of the metadata record of the provided the data set or data set series.

      Ensprechend würde ich hier für einen Dienst der den Datensatz "my_awesome_UUID" bereitstellt folgendes einzutragen:

      <srv:operatesOn xlink:href="https://my.geonetwork.de/geonetwork/srv/ger/csw?service=CSW&REQUEST=GetRecordById&version=2.0.2&outputSchema=http://www.isotc211.org/2005/gmd&elementSetName=full&id=my_awesome_UUID"/>

      Dadurch wird der Metadatensatz des Datensatzes ausgegeben.

      Seht ihr das auch so?

      1. Ensprechend würde ich hier für einen Dienst der den Datensatz "my_awesome_UUID" bereitstellt folgendes einzutragen:

        <srv:operatesOn xlink:href="https://my.geonetwork.de/geonetwork/srv/ger/csw?service=CSW&REQUEST=GetRecordById&version=2.0.2&outputSchema=http://www.isotc211.org/2005/gmd&elementSetName=full&id=my_awesome_UUID"/>

        Dadurch wird der Metadatensatz des Datensatzes ausgegeben.


        Der OperatesOn Link sollte am besten über die Registry laufen, sprich genannten Link, bzw. UUID in der Registry eintragen, da laut Archtekturkonzept ja der Geodatenkatalog.de der einzige dt. Katalog ist, der für die INSPIRE Meldung genutzt werden sollte.


        Als Bsp: könnt ihr euch einen MD Satz der BfG angucken.

        https://www.geoportal.de/gds/xml.php?uuid=33fb7b2d-6bd3-400a-90f2-e8af6b5be28f

        ...

        </srv:containsOperations>
        <srv:operatesOn xlink:href="https://registry.gdi-de.org/id/de.bund.bfg.csw/7b86c167-cad5-4769-b32e-91a30f667e41"/>
        <srv:operatesOn xlink:href="https://geoportal.bafg.de/soapServices/CSWStartup?request=GetRecordById&service=CSW&version=2.0.2&outputSchema=http://www.isotc211.org/2005/gmd&elementSetName=full&id=7b86c167-cad5-4769-b32e-91a30f667e41"/>
        </srv:SV_ServiceIdentification>

        ...

        Die doppelte Eintragung ist eigentlich nicht notwendig, beruht aber leider darauf, dass die Rehgistry nicht immer die erforderliche Performanz (timeout - INSPIRE Validator) aufweist.


        Aber dass ist das aktuelle Archtekturmodell und die GDI-DE ist für die Verbesserung der Performanz Verantwortlich und arbeitet daran.




  3. Habe es in unseren Metadaten "noch so" umgesetzt:


    <srv:operatesOn uuidref="4028478a1d04a5d2011d0a6b372f000f" xlink:href="http://mdi.niedersachsen.de#f4ce46c3-127e-47ba-85dc-e37e11291369"/>
    <srv:operatesOn uuidref="ff8081812d73f5f3012d83e34ff40005" xlink:href="http://mdi.niedersachsen.de#05c523f1-d03e-487f-8c80-a48d07d0fd03"/

    Sprich der XLInk: Wird auf die Registry abgeändert.