Regeln für Teilnehmer:
Ich bin mit den Regeln einverstanden

Übersicht:

Favoritenliste:

Favourite Pages

There are currently no pages on your favourites list. You can add pages to this list by selecting Favourite from the Tools menu on the page you're viewing.

Versions Compared

Key

  • This line was added.
  • This line was removed.
  • Formatting was changed.

...

Land/Einrichtung

Software

Themen

Infos, Bemerkungen

Link

Ansprechpartner
Baden-WürttembergFME (INSPIRE Pack), SQL Transformationen, HALE, evtl. weitereCadastral parcels, Addresses, Administrative units, Protected sites, Transport networks, Geology, evtl. weitere 
  • Präsentation AP-WS
  • Institutionen: Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg, Stadt Freiburg i. Br. - Stadtplanungsamt, LGL Baden-Württemberg
Workshop "Transformation in das INSPIRE-Datenmodell" vom 21.10.16die jeweiligen geodatenhaltenden Stellen, Kontakt aus MD: rips-metadaten@lubw.bwl.de, stadtplanungsamt@stadt.freiburg.de, benutzerservice@lgl.bwl.de
Bayern

Vermessungsverwaltung: HALE (AdV-Alignments) + Eigenentwicklung der Länder auf Basis von XtraServer (Dienste)

GDI-BY: HALE (Transformation) + deegree (Dienste)

Vermessungsverwaltung: u.a. Flurstücke, Verwaltungseinheiten, Adressen

GDI-BY (als Dienstleister für andere Ressorts): fast alle Themen, begonnen mit Schutzgebieten

GDI-BY:
Herausforderung: Komplexität der Schemata führt zu unnötig voluminösen Daten (s. Folien) und Problemen bei der Performance des WMS-Renderings mit deegree.


Astrid Feichtner
Berlin

FME (ISP)

Hale für die AdV-Alignments

Bislang beschäftigt mit:

Schutzgebiete, Geographische Bezeichnungen, Flurstücke/Grundstücke, Adressen, Statistische Einheiten, Verwaltungseinheiten, Verkehrsnetze, Bodennutzung,   Gesundheit und Sicherheit, Verkehrsnetze, Lebensräume und Biotope, Geologie, Versorgungswirtschaft, Boden



Transformierte Datensätze vorhanden zu den Annex I-Themen

Schutzgebiete, geographische Bezeichnungen, Flurstücke/Grundstücke, Adressen, Verwaltungseinheiten

Transformierte Datensätze vorhanden zu den Annex III-Themen

Statistische Einheiten

Existierende Bodennutzung  

Geoportal Berlin (FIS-Broker)

Suche nach "INSPIRE-Datenmodell" bringt im Ergebnis die transformierten Datensätze. Bei jedem Datensatz sind im Geodatenkatalog neben dem Titel und auch nach Aufruf des Datensatzes über Schaltfläche "I" (Info) die datenbereitstellenden Dienste erreichbar. 

Direkter Aufruf der Datensätze im Geoportal

PS_Denkmale

PS_Schutzgebiete nach Naturschutzrecht

ELU_Reale Bodennutzung

AD_Adressen

CP_ALKIS

GN_ALKIS

SU_Lebensweltlich orientierte Räume

SU_Blöcke

Birgit Kieler

Renate Zweer

BrandenburgHALESchutzgebiete, Geologie, Hydrogeologie, Boden

Umsetzung im AAA-Umfeld (XtraServer) ist erfolgt bzw. dauert an; Umsetzung für erste Fachdaten ist erfolgt.

Die INSPIRE-Zentrale im Land Brandenburg bietet die Umsetzung und die Bereitstellung als Dienstleistung für Behörden der unmittelbaren Landesverwaltung an (insgesamt werden ca. 80 Datensätze transformiert).



Conrad Franke (Fachdaten)
Marcus Mohr (Geobasisdaten)
BremenHALE

Schutzgebiete

Verkehrsnetze

Die Datentransformationen werden von der Kst. GDI-FHB zentral koordiniert und durchgeführt.

In Zusammenarbeit mit den Geodaten haltenden Stellen werden Transformationsregeln definiert. Anschließend werden auf Basis der aufgestellten Transformationsregeln Hale Alignments erzeugt und die Daten von der Quell- in die Zielstruktur transformiert.  Das Zielformat ist GML.

Die Darstellungs- und Downloaddienste für die INSPIRE-konformen Daten werden mit der deegree Enterprise Edition erzeugt.

Für die Bereitstellung INSPIRE-konformer ALKIS- und ATKIS-Daten gibt es eine Kooperation zwischen dem Landesamt Geoinformation und dem LGLN. Diese Daten werden vom LGLN bereitgestellt.

(Stand: Dezember 2018)


Heike Wetzel

Sandra Golücke

HamburgHALESchutzgebiete, Flurstücke/Grundstücke, Geologie

Katharina Lupp

Enrico Iredi

HessenFME + INSPIRE Solution Pack
Die Hessische Zentrale für Datenverarbeitung stellt eine zentrale IT-Infrastruktur für die Modelltransformation und die Bereitstellung von Geodatendiensten als Dienstleistung bereit, die von den geodatenhaltenden Stellen genutzt werden kann. Derzeit liegen noch keine Daten im INSPIRE-Datenmodell vor. Erste Tests wurden von der Vermessungsverwaltung durchgeführt. Daneben gibt es weitere Ansätze der Umweltverwaltung auf der Basis von FME und der GDI-Südhessen auf der Basis von Hale.

Mecklenburg-Vorpommern




HALE (AdV-Alignments) + Eigenentwicklung der Länder auf Basis von XtraServer


O2I-Tool



HALE





Adressen, Flurstücke, Verwaltungseinheiten, Geographische Bezeichnungen, Verkehrsnetze, Gewässernetze

Verkehrsnetze



u.a. Staatliche Dienste

Keine eigenen bzw. zentralen Transformationsaktivitäten durch die Koordinierungsstelle der GDI-MV (KGeo). Verschiedene Akteure im Land haben einzelne Themen transformiert.



Zentrale Umsetzung der INSPIRE-Dienste für die Geobasisdaten (ALKIS, ATKIS) durch das Amt für Geoinformation, Vermessungs- und Katasterwesen M-V (AfGVK). Entwicklung der technischen Ansätze der Transformation im Rahmen der Implementierungspartnerschaft AAA-Dienste. Technische Umsetzung erfolgte durch Beauftragung der DVZ GmbH M-V.



INSPIRE-Dienst der Straßenbauverwaltung (Atom-Feed). Straßendaten werden im OKSTRA-Format geführt und mit dem OKSTRA-to-INSPIRE-Transformationstool transformiert.



INSPIRE-Dienste der Landkreise/kreisfreien Städte: Auf https://geo.sv.rostock.de/redmine/projects/umsetzung-inspire-datenmodelle/wiki/Wikiwird  wird die AG INSPIRE der Geodatenmanager der Landkreise/kreisfreien Städte den Stand dokumentieren, welche Daten, welches Modell und Schema etc. Als Ausgabe Software wird vermutlich flächendeckend Geoserver + Schema Plugin und INSPIRE Plugin eingesetzt

Übersicht: https://www.geoportal-mv.de/portal/Geowebdienste/INSPIRE-Themen 

Recherche mit GeoMIS.MV dem Metadateninformationssystem der GDI-MV: https://www.geoportal-mv.de/portal/Suche/GeoMIS.MV 

Mitteilung des AfGVK: https://www.laiv-mv.de/Geoinformation/Blickpunkte/Bereitstellung-wichtiger-INSPIRE%E2%80%93Geodaten 



https://www.geoportal-mv.de/portal/Geowebdienste/INSPIRE-Themen/Verkehrsnetze 
http://www.okstra.de/docs/n-dokumente/n0137.pdf 

KGeo: Karen Langer


Niedersachsen

Keine eigenen Aktivitäten zur Transformation bei der GDI-NI

Vermessungsverwaltung: HALE (AdV-Alignments) + Eigenentwicklung der Länder auf Basis von XtraServer (Dienste)


Verschiedene Akteure im Land haben erste Themen transformiert.

Ein Zusammenschluss aus kommunalen Rechenzentren baut eine Infrastruktur für INSPIRE auf. Dieses Angebot gilt dann für niedersächsische Kommunen. Dort wird HALE eingesetzt.

Viele Landkreise haben die ESRI-Lösung.

Landkreise, Städte und Gemeinden im Bereich der Metropolregion Hamburg (MRH) haben die Möglichkeit, sich an die Kst. der MRH zu wenden, um dort zu erfahren, wie mit der xPlanBox (Freie Software) sämtliche Plandaten, die bereits in XPlanGML vorliegen, als INSPIRE Darstellungs- und Downloaddienste im Modell Bodennutzung bereitstellen zu lassen. Die betroffenen Kommunalverwaltungen stehen hierzu über einen "GDI-Stammtisch" in Kontakt mit der MRH. Generell präsentieren wir die sich bietenden Möglichkeiten mit der Software xPlanBox für sämtliche Kommunen im Geodatenportal Niedersachsen (http://www.geodaten.niedersachsen.de/startseite/gdini/kommunale_gdi/xplangml_inspire_bodennutzung/). Es ist dann Sache der Kommunalverwaltungen, diese Lösungsmöglichkeit technisch so aufzunehmen, da die dann zumindest keine eigenen Transformationsregeln mehr erstellen oder einkaufen müssen. Die Transformation erfolgt dabei mit HALE, die Bereitstellung der Dienste mit deegree. Die Daten liegen üblicherweise in PostGIS.

Ein Manko der Alignments / Transformationsregeln ist, dass sie in keiner standardisierten Art und Weise abgelegt werden können. Der, der transformiert, ist damit an genau seine Transformationssoftware gebunden.


die jeweiligen geodatenhaltenden Stellen
Nordrhein-Westfalen

FME + INSPIRE Solution Pack




FME + Fusion Data Service (wird mittelfristig durch INSPIRE Solution Pack abgesetzt)

Geographische Bezeichnungen
Adressen
Verwaltungseinheiten, Verkehrsnetze ALKIS, Hydrographie ALKIS
Flurstücke/Grundstücke ALKIS


Transport Network ATKIS,
Hydrographie ATKIS

Geographische Bezeichnungen wurden bisher nicht aus ATKIS umgesetzt, sondern aus den Schriftobjekten der DTK25 und ALKIS;

Adressen wurden aus den Gebäudereferenzen umgesetzt und haben keine Postleitzahlen mehr im Datensatz.

Verwaltungseinheiten, Transport Network und Hydrographie aus ATKIS und ALKIS

Erfahrungen mit den eingesetzten Tools siehe Präsentation beim Ansprechpartner-Workshop 9/2013

Die Viewing- und Downloaddienste wurden mit ArcGIS4Inspire erzeugt.

Liste der INSPIRE-Dienste der Vermessungsverwaltung von NRW siehe http://www.bezreg-koeln.nrw.de/brk_internet/geobasis/webdienste/inspire/index.html



Rheinland-Pfalz




Saarland

FME + INSPIRE Solution Pack

Hale

Schutzgebiete, Verwaltungseinheiten, Adressen, Flurstücke/Grundstücke, Geografische Bezeichnungen

Transport Network

Hydrographie

weitere Themen in Bearbeitung:

Geologie, Lebensräume und Biotope

PS (Naturschutzgebiete der Umweltverwaltung und Grabungsschutzgebiete des Landesdenkmalamtes)

GN, AU, AD, CP aus ALKIS Daten umgesetzt

GN, AU aus ATKIS Daten in Bearbeitung

TN, HY aus ATKIS Daten umgesetzt

Die Transformation erfolgt mit FME INSPIRE Solution Pack und Hale (Hale Alignments der AdV)

INSPIRE View- und Downloaddienste werden mit deegree erzeugt.

Geoportal Saarland

Suche nach INSPIRE Annex I

Dr. Bettina Barth

Martin Ambos

SachsenFMEGeographische Bezeichnungen, Verwaltungseinheiten, Flurstücke/Grundstücke, Adressen, Schutzgebiete, Verkehrsnetze, Gewässernetz
Themen in Bearbeitung: Gebäude, Orthofotografie, Höhe, Verteilung der Bevölkerung (Demografie), Geologie, Mineralische Bodenschätze, Energiequellen, Gebiete mit naturbedingten Risiken, Versorgungswirtschaft und Staatliche Dienste, Bodennutzung, Gesundheit und Sicherheit

Die Transformationen und Bereitstellungen für die geodatenhaltenden Stellen (ghS) des Landes können entweder über den Staatsbetrieb Geobasisinformation und Vermessung Sachsen mit Hilfe der GeoBAK (Basiskomponente Geodaten) oder durch die ghS selbst über deren IT-System erfolgen. 

Die einzelnen Themen werden in Arbeitsgruppen bearbeitet (Mappingtabellen).

Übersicht über Sax4INSPIRE: http://www.gdi.sachsen.de/inhalt/download/doku/Umsetzung_INSPIRE_Sachsen.pdf


Rainer Nitzsche
Sachsen-Anhalt

FME, INSPIRE Solution Pack, ArcGIS for INSPIRE

Adressen, Geografische Bezeichnungen, Gewässernetz, Verkehrsnetze, Flurstücke/Grundstücke, Schutzgebiete, Verwaltungseinheiten

Für diese Themen liegen zurzeit Transformationen (FME-Workspaces) vor. Die Daten im INSPIRE-Datenmodell liegen in einer ArcSDE-Datenbank vor.

Weitere Annex II- und III-Themen (Geologie, Gebäude, Boden, Produktions- und Industrieanlagen, Mineralische Bodenschätze) befinden sich in der Umsetzung.


Kontaktstelle GDI-LSA
Schleswig-HolsteinFME + INSPIRE Solution Pack

Geographische Namen, Verwaltungseinheiten, Flurstücke, Adressen

in unterschiedlichen Bearbeitungsständen: Schutzgebiete, Hydrografie, Transport Network

Die Themen AU, HY, TN und PS wurden aus ATKIS-Daten umgesetzt. 

Die Transformation kann derzeit ausschließlich für die Annex I Themen realisiert werden.
Die INSPIRE-View- und Downloaddienste werden mit ArcGIS4Inspire erzeugt.

Die einzelnen INSPIRE-Themen werden von Fachnetzwerken erarbeitet, bis ein Vorstandard definiert ist. Die Gesamtkoordination der Fachnetzwerke liegt bei der Koordinierungsstelle GDI-SH. Je nach Thema ist der Bearbeitungsstand unterschiedlich weit voran geschritten. Näherer Informationen finden Sie hier: Fachnetzwerke.



Thüringen

FME + INSPIRE Solution Pack



HALE

Flurstücke/ Grundstücke Verwaltungseinheiten Schutzgebiete - Denkmal

Adressen, Geographische Bezeichnung, Hydrografie, Verkehrsnetze

kommunale Datenbestände (im Aufbau) 

Umsetzung:

AD aus HK

CP und PS  aus ALKIS

AU, GN, HY und TN aus ATKIS Basis-DLM

 Bereitstellung der View- und Downloaddienste  über den Geoproxy Thüringen (Basis: xGDM Framework / Deegree)

Recherchierbar über das Metadatensystem GeoMIS.TH

https://www.geoportal-th.de/geomisth.aspx

Übersicht:

https://www.geoportal-th.de/de-de/gdi-th/Meilensteine 

Frank Engel
BKGFME + deegreeGeografische Bezeichnungen, Transportnetzwerke, Hydrografie, Verwaltungseinheiten, Schutzgebiete

Das Thema GN wurde aus GN250-Daten umgesetzt.

Die Themen AU, HY, TN und PS wurden aus DLM250-Daten umgesetzt. Dabei werden die Daten zunächst nach ERM/EBM transformiert und von dort nach INSPIRE.

Mittels deegree wurde das Datenbankschema erstellt und anschließend überarbeitet. Die Transformation erfolgt mittels FME direkt in die Zieldatenbank.

INSPIRE View- und Downloaddienste werden mittels deegree bereitgestellt.


Deegree Workspace DLM250

...