Übersicht:

Favoritenliste:

Favorite Pages

There are currently no pages on your favorites list. You can add pages to this list by selecting Favorite from the Tools menu on the page you're viewing.
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Agenda

TOPThemaPräsentation/ weiterführende Informationen
1

Begrüßung und Einführung in die Webkonferenz-Anwendung


2INSPIRE-Monitoring & Reporting
3INSPIRE Coverages
  • INSPIRE Coverages und INSPIRE Web Coverage Services, Stand und Aktivitäten auf europäischer Ebene
  • Aktivitäten der AdV
  • Wie gehen Länder/Fachbereiche mit der Bereitstellung von Rasterdaten für INSPIRE um?
4INSPIRE Reference Validator
5Weitere Aktivitäten in der MIG-T
6Sonstiges



6 Comments

  1. Hallo Liebe Kollegen der Kst.


    Die GDI-BW freut ich auf das bevorstehende Webinar. Wir hoffen, Sie können unter TO 1 auch auf die Ergebnisse der Umfrage: Bedarf bezüglich Qualitätssicherung und spezifischer Auswertungen des INSPIRE-Monitoring, eingehen.

    Wir interessieren uns für folgende Aspekte:

    1. wie werden die Ergebnissen aus der Umfrage berücksichtigt, gibt es konkrete Ansätze oder Aktivitäten und einen Zeitplan?
    2. wer ist zuständig bei QS und spezifischer Auswertungen des INSPIRE-Monitoring seitens der Kst. GDI-DE?
    3. welche spezifischen Auswertungen des INSPIRE Monitorings sind sinnvoll im Vorfeld eines Monitoring Durchlaufs und sollten eventuell schon bei den Kontaktstellen im Laufe des Jahres durchgeführt werden?
    4. welche QS Aspekte oder Kenngrößen waren dabei von besonderem Interesse?

    Ich denke, dass ist für alle interessant um vielleicht beim kommenden Monitoring die Indikatoren zu verbessern.

    Sollte im Rahmen des Webinars keine Zeit sein darauf ein zu gehen, wäre eine Rückmeldung zu den Fragen hier im Wiki sehr hilfreich.


    Vielen Dank im Voraus!


    1. Lieber Herr Thunig,

      vielen Dank für den Beitrag. Falls wir im Rahmen des Webinars nicht alle Fragen beantworten konnten, hier nochmal unsere Antwort auf Ihre Fragen:

      1. Wir haben im Rahmen des Webinars eine erste Auswertung der Umfrage vorgestellt. Wir werden nun die Ergebnisse intern besprechen und einen Vorschlag für die weitere Vorgehensweise erarbeiten. Mit diesem Vorschlag werden wir dann erneut an die GDI-Kontaktstellen herantreten. Einen konkreten Zeitplan haben wir hierfür noch nicht.
      2. Im Moment sind mehrere Mitarbeiter der Kst. GDI-DE mit der Begleitung des INSPIRE-Monitoring beschäftigt. Bitte richten Sie Anfragen zentral an mail@gdi-de.org.
      3. Diese Frage werden wir im Rahmen der weiteren Auswertung der Umfrage (mit den GDI-Kontaktstellen gemeinsam) diskutieren.
      4. Siehe Antwort zu Frage 3.

      Ich hoffe, Ihre Fragen sind damit ausreichend beantwortet.

      Viele Grüße, Daniela Hogrebe

  2. Hallo liebe Kollegen der Kst.,

    im Nachgang haben sich bei uns noch folgende Fragen ergeben:

    • zu Monitoring Auswertung generell und speziell zu den Auffälligkeiten bei Verwendung der Codeliste "spatial scope" hat sich die Frage ergeben, mit welchem Werkzeug analysiert wurde und ob eine Länderanalyse möglich bzw. bereits verfügbar ist.
    • zu Monitoring Online Umfrage und deren Rückmeldungen wurde erwähnt, dass versch. Testtools vorhanden sind, die die Durchführung und Interpretation der Testergebnisse erschweren. Hier hat sich uns die Frage gestellt, welche verschiedene Testtools das sind.

    Wir freuen uns über kurze Beantwortung der Fragen, senden viele Grüße und sagen im Voraus vielen Dank!

    1. Lieber Herr Bach,

      zunächst möchte ich nur auf ihren 1. Punkt eingehen:

      zu Monitoring Auswertung generell und speziell zu den Auffälligkeiten bei Verwendung der Codeliste "spatial scope" hat sich die Frage ergeben, mit welchem Werkzeug analysiert wurde und ob eine Länderanalyse möglich bzw. bereits verfügbar ist.

      Für die Auswertung und Analyse sind u. a. ein Client zum Abfragen von Katalogdiensten genutzt worden sowie der INSPIRE Resource Browser. Mit Letztgenannten können Sie z. B. über den Tab "Originating Controlled Vocabulary" alle GDI-BW Metadaten filtern, welche den Thesaurus "Spatial scope" angegeben haben: Liste aller GDI-BW Metadaten

      Hinsichtlich der "Spatial scope"-Angaben existieren im Falle von BW:

      • keine Daten-, Serien oder Dienst-Metadaten mit einer falschen "keyword"-Schreibweise oder "Thesaurus"-Angabe
      • keine Serien- oder Dienst-Metadaten mit dem keywort "Regional"
      • keine Daten-, Serien- oder Dienst-Metadaten mit dem keywort "Lokal", "National" oder "Global"

      Ich hoffe, Ihre Fragen bzgl. der Auffälligkeiten bei Verwendung der Codeliste "Spatial scope" vorerst ausreichend beantwortet zu haben.

      Viele Grüße, Anja Litka


      1. Lieber Herr Steffen Bach,

        nach einer erneuten Überprüfung bzw. Kontrolle der ermittelten Werte, musss ich meine oben aufgeführten Ergebnisse hinsichtlich der "Spatial scope"-Angaben im Falle von BW revidieren.

        Demnach existieren:

        • 31 Daten-Metadaten mit einer fehlerhaften "Thesaurus"-Angabe (Veröffentlichungsdatum ≠ 2019-05-22)

        Eine Aufbereitung der fehlerhaften Metadatensätze erfolgt - für alle GDI-DE Kontaktstellen - bis spätestens .

        Insofern bitte ich Sie noch um etwas Geduld und verbleibe mit viele Grüßen,

        Anja Litka

    2. Lieber Herr Bach,

      zur zweiten Frage:

      zu Monitoring Online Umfrage und deren Rückmeldungen wurde erwähnt, dass versch. Testtools vorhanden sind, die die Durchführung und Interpretation der Testergebnisse erschweren. Hier hat sich uns die Frage gestellt, welche verschiedene Testtools das sind.

      Mit "verschiedene Testtools" sind gemeint:

      • GDI-DE Tetsuite
      • INSPIRE Validator
      • INSPIRE Resources Linkage Checker
      • GDI-DE Monitoring Client
      • ggf. weitere (intern) genutzte Tools

      Die Durchführung der QS ist deswegen erschwert, weil viele Nutzer offenbar nicht wissen, welches Tools sie zu welchem Zweck einsetzen können. Die einzelnen Tools liefern u.U. unterschiedliche Ergebnisse, weil unterschiedliche Aspekte geprüft werden, z.B. GDI-DE Testsuite vs. INSPIRE Validator bezüglich INSPIRE-Konformität von Metadaten/Diensten oder GDI-DE Monitoring Client vs. INSPIRE Resources Linkage Checker bezügl. Daten-Dienste-Kopplung. Das stellt viele Nutzer vor die Frage, wie sie die Ergebnisse gewichten sollen und an welchen Stellen sie an ihren Ressourcen etwas ändern müssen.

      Ich hoffe, die Frage ist damit ausreichend beantwortet.

      Viele Grüße, Daniela Hogrebe